Kanzleinews: Praktikum bei WAGNER webvocat® Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Im Oktober 2018 hat Frau Susan Marie Schommer im Rahmen ihres Jura-Studiums ein Praktikum in unserer Kanzlei absolviert. Die hierbei gewonnen Eindrücke und Erfahrungen hat sie nachfolgend zusammengefasst.

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals bei Frau Schommer für ihre tolle Arbeit und Unterstützung in unserer Kanzlei bedanken. Wir wünschen ihr für die Zukunft beruflich und privat alles Gute.

Praktikumsbericht

Vorwort

Nachdem ich im März ein erstes Praktikum im Rahmen meines Jurastudiums bei der Staatsanwaltschaft Saarbrücken absolviert hatte, stand zum Ende meines zweiten Studienjahres nun mein erstes einmonatiges Praktikum in einer Anwaltskanzlei an. Ich freute mich sehr, dass mir die Kanzlei „Wagner Rechtsanwälte webvocat“ dieses ermöglichte.

Die Kanzlei ist am Landwehrplatz in Saarbrücken gelegen und beschäftigt sieben Rechtsanwältinnen und –anwälte sowie 13 weitere Mitarbeiter, womit sie durchaus zu den größeren Sozietäten zählt. Das über die Anwälte hinausgehende Team setzt sich aus juristischen Mitarbeitern, Sekretariaten, dem Kanzleimanagement, Patent- und Markenreferenten sowie Auszubildenden zusammen

Das Praktikum und seine Facetten

Während meiner Praktikumszeit wurden mir Aufgaben zu verschiedenen Thematiken gestellt. Die Schwerpunkte der Kanzleiarbeit liegen unter anderem in den Bereichen Intellectual Property, IT- sowie Wirtschaftsrecht und dementsprechend wurde ich auch mit Tätigkeiten aus diesen Bereichen betraut. Dies bot mir die Gelegenheit, die bisherigen Kenntnisse aus meinem Studium wesentlich zu erweitern und quasi einen Blick über den „Uni-Tellerrand“ werfen zu dürfen.

Nachdem mir am ersten Tag die Räumlichkeiten gezeigt und das Team vorgestellt wurde, bekam ich meinen eigenen Arbeitsplatz und auch direkt die ersten Aufgaben. Schon am ersten Tag sowie auch im weiteren Verlauf des Praktikums beschäftigte ich mich unter anderem mit dem Verfassen diverser Newsletter-Artikel zu unterschiedlichsten Themen, welche ich recherchierte und zusammentrug. Darüber hinaus konnte ich an Gerichtsterminen teilnehmen und durfte mehreren Anwälten bei Rechtsfragen helfen, die durchaus fordernd waren, was sie aber gerade deswegen auch interessant machte

Auch zählte zu meinem Aufgabenbereich das Überprüfen bereits eingescannter Akten auf ihre Vollständigkeit sowie das Lesen besonders interessanter Akten.

Gemäß dem Motto „man wächst mit seinen Aufgaben“, habe ich jede neue herausfordernde Aufgabe dankend angenommen und bewältigte diese, so gut ich konnte. Bei jeglichen Fragen oder Anliegen konnte ich mich an jemanden wenden, ich hatte nie das Gefühl, „nur“ die Praktikantin zu sein, sondern wirklich ein Teil des Teams, was mich sehr freute.

All diese Aufgaben und auch meine direkte Einbindung in das Team ermöglichten mir einen Einblick in die üblichen Abläufe der Rechtsanwaltskanzlei.

Nachdem ich bisher nie mit Büroarbeit in Berührung kam, war ich nahezu erstaunt, wie schnell jeder einzelne Tag verging und wie kurzweilig sich das Praktikum im Ganzen gestaltete. Auch der stets freundliche Umgang aller Kollegen untereinander sowie die ruhige und damit sehr angenehme Arbeitsatmosphäre werden mir in Erinnerung bleiben. Dass ich mich dazu auch noch des Öfteren in der Küche an Kuchen bedienen durfte, versüßte mir im wahrsten Sinne des Wortes mein Praktikum zusätzlich. Zwischen Akten, Anwälten und Azubis, Kaffee, Kuchen und letztendlich vor allem Kollegen kann ich als Praktikantin somit nur Positives berichten.

Fazit

Aus meiner Praktikumszeit kann ich viele neue Erfahrungen mitnehmen. Das Maß an erwartetem selbständigen Arbeiten und Eigenengagement in Verbindung mit der stets (wenn nötig) zur Verfügung stehenden Unterstützung ermöglichte mir eine einerseits fachliche, andererseits persönliche Weiterentwicklung. Auch habe ich einen Überblick über die Tätigkeiten der Kanzlei gewonnen, was auch für meine spätere Berufsfindung nützlich sein wird.

Viel zu schnell gingen die vier Wochen meines Erachtens vorüber, was aber auch dafür spricht, dass ich mich sehr wohlgefühlt habe, Spaß hatte und mich definitiv wieder für ein Praktikum bei „Wagner Rechtsanwälte webvocat“ entscheiden würde.

Zusammenfassend bleibt mir nur, ein großes Dankeschön an alle zu richten, die mir das Praktikum in dieser gelungenen und lehrreichen Form ermöglicht haben, ob durch die vielfältigen und fordernden Aufgaben, die Antworten auf jegliche Fragen oder die freundliche Atmosphäre!

WAGNER Rechtsanwälte webvocat® - Small.Different.Better

Zurück

Weiterempfehlung in Social Networks: