EN
 

Warum Forderungsmanagement durch Anwalt?

Um Ihre Forderung zu realisieren, bieten sich folgende Lösungen:

  1. Das eigene Büropersonal wird mit dem Forderungsmanagement betraut.
  2. Ein auf Inkasso spezialisiertes Büro wird eingeschaltet.
  3. Eine Anwaltskanzlei wird mit der Durchsetzung der Forderungen beauftragt.

Das Forderungsmanagement durch das eigene Personal ist regelmäßig die teuerste und schlechteste Lösung, werden doch kostenintensive Arbeitskräfte gebunden, die darüber hinaus nicht über das notwendige Fachwissen und Erfahrungen verfügen.

Vertrauenswürdige Inkassobüros liefern zweifellos gute Arbeit. Wird jedoch die Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens erforderlich oder legt der Schuldner gegen den Mahnbescheid Widerspruch ein, sind die Möglichkeiten der Inkassobüros erschöpft. Sie müssen dann einen Anwalt einschalten, der Ihnen häufig nicht bekannt ist. Des Weiteren haben Sie auch noch finanzielle Nachteile. In aller Regel sind die durch die Beauftragung eines Inkassounternehmens anfallenden Kosten nur noch in der Höhe zu erstatten, die bei einer sofortigen Beauftragung eines Rechtsanwalts angefallen wären. Wird eine Forderung zunächst einem Inkassounternehmen übertragen und dann zur gerichtlichen Beitreibung an einen Anwalt weitergegeben, so sind nur die für den Rechtsanwalt anfallenden Kosten zu erstatten. Die Kosten für den Inkassoversuch hat der Gläubiger zu tragen.

Die Beauftragung einer versierten Anwaltskanzlei mit einer Forderungsmanagement-abteilung hat für Sie insbesondere den Vorteil, dass Ihre Forderung zunächst einmal auf ihre Durchsetzbarkeit hin überprüft wird. Wir besprechen mit Ihnen die Risiken und scheuen uns nicht, von einer gerichtlichen Durchsetzung abzuraten, wenn die Erfolgsaussichten zu gering sind.

Wenn Forderungen ausstehen, handeln Sie schnell und konsequent unter Hinzuziehung von Spezialisten, denen man nichts vormachen kann, wie es häufig raffinierte Schuldner versuchen.



Unsere Kontaktdaten:

Finden Sie hier


Gerne informieren wir Sie regelmäßig:

webvocat-Newsletter abonnieren


 

Saarland

© Axl Klein
27. März 2014 13:25

KULTUR: Pop Attitudes! Axl Klein – Zorn

Pressemeldung des Weltkulturerbes Völklinger Hütte in Völklingen vom...


© Universität des Saarlandes; Der Campus in Saarbrücken (Luftbild, Foto: Winkler)
26. März 2014 14:36

WIRTSCHAFT: Businessplan-School: Von der Idee zum...

Veranstaltung der Universität des Saarlandes - Saarbrücken - Montag, 07. April...


© Universität des Saarlandes; (Luftbild, Foto: Winkler)
21. Februar 2014 13:55

KULTUR: Theater Thunis spielt "Electronic City" um 20 Uhr...

Pressemitteilung der Universität des Saarlandes - Saarbrücken -Freitag, 28....


zum Archiv ->